Der Koffer aus der Siebenstein - Die Kultserie aus den 1990er Jahren
Der Koffer aus Siebenstein - Quellenangabe Bild: Von Immanuel Giel - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4126179

Die Serie Siebenstein ist eine deutsche Kinderserie, die zwischen 1988 und 1997 im ZDF ausgestrahlt wurde und heute auf KIKA läuft.

In der Serie erzählt die Trödelladenbesitzerin – Frau Siebenstein – mit ihren beiden Mitbewohnern, einem alten Reisekoffer und einem frechen Raben namens Rudi, verschiedenste Geschichten, die oft zum Nachdenken anregen, aber auch emotional berühren und Spaß machen können.

Die Handlung von Siebenstein

Frau Siebenstein ist Inhaberin eines Trödelladens. Aber da sich nur selten Kundschaft in ihren Laden verirrt, hat sie genug Zeit, sich mit ihrem Koffer und Rudi dem Raben zu unterhalten. Dabei geht es oft um die seltsamen Kunden, die manchmal in ihrem Laden aufkreuzen und um die verschiedenen Antiquitäten im Laden, in denen unendlich viele Geschichten stecken.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/F4W_MHyH2kk

Die Geschichten, die meistens von bekannten Kinderbuchautoren wie z.B. Cornelia Funke geschrieben wurden, werden in Form von kurzen Zeichentrickfilmen präsentiert.

Der Liebling der jungen Zuschauer ist der Rabe Rudi. Der kleine Rabe ist frech, selbstbewusst und probiert gerne alles aus – wobei natürlich auch vieles schief geht. Mit seiner Art zeigt er den Kindern, dass man auch an seine eigene Kraft glauben kann.

In all den Jahren gab es viele Gastauftritte bekannter Schauspieler wie z.B. Dirk Bach oder Ingolf Lück.

Die Schauspieler und Stimmen in Siebenstein

Der Cast der Hauptdarstellerin Frau Siebenstein hat sich während der Zeit verändert. In den ersten 178 Folgen spielt Adelheid Arndt die Trödelladenbesitzerin, ab Folge 179 wird sie von Henriette Heinze verkörpert.

Adelheid Arndt wandte sich im Anschluss von ihrer Schauspielkarriere ab, da sie eine schwerbehinderte Tochter hat, die sie pflegen muss. Außerdem gründete sie den Verein Leben wie du und ich, in dem sie heute im Vorstand sitzt. Der Verein hat sich zur Aufgabe gesetzt, Menschen mit komplexen Behinderungen dabei zu helfen, möglichst gut in der Gesellschaft leben zu können.

Der Sprecher des Koffers, Thomas Rohloff, und der Puppenspieler und Sprecher des Rabens, Werner Knoedgen, sind immer noch in der Serie zu hören.

Neben der Hauptdarstellerin hat sich auch das Konzept der Serie verändert. Mittlerweile werden die Geschichten nicht mehr von Frau Siebenstein vorgetragen, sondern ihr Koffer erzählt von seinen Abenteuern auf seinen unzähligen Reisen. Außerdem endet jede Episode mit einem gemeinsamen Lied, welches von den aktuellen Geschehnissen handelt.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein.